tit

Artist Residency

Inainet el jeeran · Goethe Institut · Ramallah

An abandoned overgrown garden on Al Salam Street in Ramallah, right next to the Goethe-Institut, was to become a meeting place for neighbors, interested citizens and initiatives. This garden, which had not been used for some time, was to be the focus of a series of activities and events organized by the Goethe-Institut for three months.

Stefan Krüskemper and Kerstin Polzin were invited to Ramallah to meet relevant local initiatives and actors as well as to prepare an initial event to launch the project. The artistic process of sowing, planting and harvesting ideas in Inainet el jeeran was kicked off with an »untitled event« in the style of John Cage.

Zu einem Begegnungsort für Nachbarn, interessierte Bürger und Initiativen sollte ein brach liegender verwilderter Garten in der Al Salam Street in Ramallah direkt neben dem Goethe Institut werden. Dieser Garten, der seit längerem nicht genutzt wurde, sollte für drei Monate Mittelpunkt einer Reihe von Aktivitäten und Veranstaltungen sein, die vom Goethe-Institut getragen würden.

Stefan Krüskemper und Kerstin Polzin waren zu Aufenthalten in Ramallah eingeladen, um geeignete Initiativen und Akteure vor Ort zu treffen sowie um eine initiale Veranstaltung zum Start des Projekts vorzubereiten. Der künstlerische Prozess der Aussaat, Pflanzung und Ernte von Ideen im Inainet el jeeran wurde mit einem »untitetled event« in Anlehnung an John Cage angestoßen.


Context

2016 »Neighbor’s Garden - Inainet el jeeran«, Al Salam Street, Goethe Institute Ramallah

Authors

Stefan Krüskemper, Kerstin Polzin

Constituents

Research and initial Workshop

Kontext

2016 »Neighbor’s Garden - Inainet el jeeran«, Goethe Institut, Salam Street, Ramallah (West Bank)

Autor*innen

Stefan Krüskemper, Kerstin Polzin

Bestandteile

Recherche und partizipatives Initialprojekt